Chicken BBQ Mini Slider

Home/Sandwich/Chicken BBQ Mini Slider

Chicken BBQ Mini Slider

Mini Slider mit BBQ ChickenIch stehe ja total auf diese Mini Slider. Die lassen sich super einfach machen und man hat kleine Sandwiches, die man Slider nennt und die man einfach abreißen kann. Ein Slider ist also ein kleines Etwas in Handgröße und mit Brot umhüllt, das man sich mit ein paar Bissen in den Mund steckt. Sozusagen ein Canapé der Neuzeit.

Fussball gucken & ein paar Mini Slider

Chicken Barbecue Mini SliderEin Slider kann natürlich auch ein Mini-Burger sein. Dafür sollte dann aber ein bisschen was kleingemachtes und zusammenhängendes wie Hackfleisch etc. verwendet werden. Ich habe meinen Slider mit einzelnen Hähnchenstücken belegt und somit ist das ganze eher ein Sandwich und kein Burger. Ähnlich wie ein Mini-Burger sind die Slider ein absolutes Highlight, lassen sich gut vorbereiten und sind auf einer Party der totale Hit. Ein richtiges Partyrezept also. Kann man natürlich auch super zum Fussball gucken mit den Jungs vorbereiten.

Mini Slider mot Hähnchen in der FormDas Tolle an meiner Slider-Version ist, dass sie mehr oder weniger in der Auflaufform gemacht wird. Man kann seinen Mini-Slider einfach aus der Form reißen und hat einen tollen Snack. Ich habe meine Variante mit köstlich marinierten Hähnchen, Käse und einer schnellen selbstgemachten Barbecuesauce (oder auch BBQ Sauce) zusammengestellt. Das ist alles ein einfaches Rezept. Zudem kriegt ihr weiter unten ein tolles Rezept, um euch auch selbst Mini Slider Buns zu machen. Damit könnt ihr euch eure eigene Variante kreieren erstellen, sollte euch meine nicht gefallen.

Chicken BBQ Mini Slider

Bun Sliders

  • 320 ml Milch
  • 50 g Honig
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Stärke
  • 400 g Mehl (Typ 550)
  • 70 g Butter
  • 8 g Salz
  • 1 Ei

Barbecue Sauce

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 35 g Tomatenmark
  • 30 ml Balsamicoessig (weiß)
  • 110 ml Wasser
  • 20 g brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Sojasauce

Sliderbelag

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 Scheiben Cheddar
  • 2 Esslöffel Petersilie

Außerdem

  • 40 g Butter

Bun Sliders

  1. 280 ml Milch auf 32 °C erhitzen.
  2. Mit dem Honig, der Trockenhefe und der Stärke gut verrühren.
  3. Die Hefe 30 Minuten gehen lassen.
  4. Mehl, Salz und Butter dazugeben und für ca. 10 Minuten gut verkneten.
  5. Den Teig für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank gehen lassen.
  6. Mit etwas Öl die Auflaufform einfetten und kleine Bällchen mit je ca. 45 g formen.
  7. Die Bällchen in der Form gleichmäßig verteilen und die Form abgedeckt für ca. 60 Minuten gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  9. Das Eigelb und die restliche Milch miteinander vermengen.
  10. Mit dem Eigelb-Milchgemisch die Buns bepinseln.
  11. Mit Alufolie abdecken und für ca. 25 Minuten in den Ofen geben.
  12. Die Folie abnehmen und mit dem restlichen Eigelb-Milchgemisch bepinseln. Weitere 15 Minuten garen.
  13. Wer seine Buns schön soft mag, sollte sie beim Abkühlen noch einmal abdecken.
  14. Die Buns sollten ineinander übergegangen sein, sodass eine „Bunplatte“ entstanden ist. Diese kann man vorsichtig in der Mitte halbieren.

Barbecue Sauce

  1. Für die Barbecue Sauce zunächst die Schalotten und den Knoblauch grob hacken.
  2. In etwas Öl anschwitzen.
  3. Das Tomatenmark hinzugeben und anrösten.
  4. Die restlichen Zutaten hinzugeben und 5 Minuten vorsichtig köcheln lassen.
  5. In ein höheres Gefäß geben, pürieren und abschmecken.
  6. Langsam abkühlen lassen.

Die Mini Slider fertig machen

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Hähnchenbrust in kleine Stückchen schneiden.
  3. Mit Honig, Salz und Paprikapulver vermischen.
  4. Kräftig anbraten.
  5. Die roten Zwiebeln in kleine Stücke schneiden.
  6. Die Bunplatten voneinander trennen und auf die untere Seite erst das Hähnchenfleisch verteilen, dann die Zwiebel, dann den Käse verteilen.
  7. Die obere Bunplatte darauf legen.
  8. Die Butter schmelzen und die Buns damit bestreichen.
  9. Für 10 – 15 Minuten in den Ofen geben.
  10. Slider abzupfen und genießen.

2017-04-12T16:05:13+00:00 November 20th, 2016|Sandwich|

Auch interessant:

5 Comments

  1. Michaela Hoechst-Lühr 20. November 2016 at 11:05 pm - Reply

    Nehm ich! Das ist sicher total lecker!

  2. Sascha Suer 21. November 2016 at 12:04 am - Reply

    Nehme sie auch in Normalgröße! 😉

  3. Benjamin Pluppins 21. November 2016 at 9:39 am - Reply

    Sehr geil!

  4. happy plate 22. November 2016 at 8:25 am - Reply

    Ich würde dir ja einen rüberschmeissen. . .

  5. Ines Karlin 22. November 2016 at 2:33 pm - Reply

    Haha, jetzt musste ich erstmal überlegen was Sancks sind :P. Sieht gut aus.

Leave A Comment