Gin Tonic Trüffel selber machen

Home/Sweets/Gin Tonic Trüffel selber machen

Gin Tonic Trüffel selber machen

Trüffel selber machen. Leckere Aromen von Gin Tonic kombiniert mit dunkler und weißer Schokolade. Das besondere Aroma kommt von der Kombination Gin TonicIch wollte schon immer mal Trüffel selber machen. Man denkt ja dabei immer gleich an den Edelpilz, den man mit Trüffelschweinen im Boden sucht, aber das ist in diesem Fall nicht so. Hierbei handelt es sich nämlich um eine Schokoladenspezialität und nicht um einen Pilz. Man findet diese Trüffel auch nicht im Wald, sondern muss in der Küche seine Schokoladen – Trüffel selber machen.

So einfach kann man Trüffel selber machen

Gin Tonic Trüffel selbst gemachtImmer wenn ich diese kleine Leckerei gegessen habe, stellte ich mir eine wahnsinnig komplizierte Zubereitung dabei vor. Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer. Man schmilzt die Schokolade, bereitet die Trüffelmasse zu und zieht diese dann noch mal durch weiße Schokolade. Ganz einfach also. Ich habe mich als Geschmack meiner ersten Trüffel für Gin Tonic entschieden. Meine Rezepte haben ja alle ein wenig Alkohol und die Variation für einen Gin Tonic als Trüffel finde ich sehr gelungen. Meine Freunde, die die Gin Tonic Trüffel probieren durften, waren auf jeden Fall sehr begeistert.
Trüffel Gin TonicDa dies meine ersten Trüffel waren, bin ich vorsichtig ans Rezept gegangen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie mit Gurke z.B. auch echt toll schmecken und es wäre mal was ganz anderes. Vielleicht kann man ja den Limettenabrieb durch getrocknete Gurken ersetzen. Gin Tonic mit Gurke ist ja auch ein Klassiker, den viele Menschen lieben.

Gin Tonic Trüffel selber machen

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 3 Esslöffel Sahne
  • 2 Esslöffel Gin
  • 1 Esslöffel Tonicwater
  • Saft einer ½ Limette
  • Abrieb einer Limette
  • 50 g Butter
  • 200 g weiße Schokolade
  1. Die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  2. Die Sahne, den Gin, das Tonicwater den Saft der Limette, den Abrieb einer ½ Limette und die Butter verrühren.
  3. In eine Form geben und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  4. Mit einem Melonenausstecher kleine Kugeln ausstechen. Wer keinen hat, kann sie auch per Hand formen. Aber Vorsicht: Dabei gibt es dreckige Hände!
  5. Für 30 Minuten einfrieren.
  6. Die Kugeln durch geschmolzene weiße Schokolade geben (am einfachsten geht das mit einer Gabel) und abkühlen lassen. Mit dem Abrieb einer halben Limette dekorieren.

Baner Weihanchtsgewinnspiel mit attraktiven Preisen

Willst du zu Weihnachten tolle Preise gewinnen? Dann bist du hier genau richtig.
Registriere dich für meinen Newsletter und erhalte zwischen dem 20.12. und dem 23.12. exklusive Produktverlosungen von attraktiven Preisen.
Ich hoffe, dass ich dir mit tollen Preisen von Severin, The Duke Gin, Feinstoff und Friedr. Dick die Bescherung noch versüßen kann.
Die Auslosung wird noch am 24.12. statt finden.

Zögere nicht und melde dich an.

Abonniere den happy plate Newsletter und gewinne tolle Preise

* Eingabe erforderlich


2017-04-12T16:05:13+00:00 November 29th, 2016|Sweets|

31 Comments

  1. Tobias Müller 29. November 2016 at 10:03 am - Reply

    Sehr geil!

  2. Malte Krückemeier 29. November 2016 at 10:03 am - Reply

    Gin Tonic – immer ne geile Sache

  3. Benjamin Pluppins 29. November 2016 at 10:05 am - Reply

    Ist meine Portion schon unterwegs?

  4. Andreas Krebs 29. November 2016 at 10:06 am - Reply

    Oh yeah…. ich nehme die weißen <3 <3 <3

  5. happy plate 29. November 2016 at 10:10 am - Reply

    Danke, Lars! Darauf ein „Cheers“ 😉

  6. Monica Albrecht 29. November 2016 at 10:23 am - Reply

    GinTonic und Trüffel in einem? Meine Güte, ich wills haben <3 (und dann nie wieder was anderes essen)

    • happy plate 29. November 2016 at 9:15 pm - Reply

      Wenn du sie erst einmal probiert hast ist es zu spät 😉

  7. Martina Pu 29. November 2016 at 1:11 pm - Reply

    Gin Tonic…..die muss ich machen!

  8. Jasmin Ralbofski 29. November 2016 at 2:19 pm - Reply

    Das hört sich ja mal interessant an, vielleicht sollte ich die nachbauen für den Mann 😀

  9. Ines Karlin 29. November 2016 at 3:56 pm - Reply

    Och ja, so ein paar Pralinchen. Warum nicht? Und dann auch noch mit Gin Tonic 🙂

  10. Silvia Caetano 29. November 2016 at 9:08 pm - Reply

    Brauchst Du meine Adresse? 😉

  11. happy plate 29. November 2016 at 9:16 pm - Reply

    Wenn du den kennenlernst, kann er auch gerne bei mir vorbeikommen 😀

  12. Maja Nett 29. November 2016 at 9:48 pm - Reply

    Ui, das sind mal coole Rumkugeln äh… Ginbomben. Toll!

  13. Michaela Hoechst-Lühr 30. November 2016 at 7:20 am - Reply

    Das wird ausprobiert <3

  14. Malte Adrian 30. November 2016 at 7:56 pm - Reply

    Trüffel rocken!

  15. happy plate 1. Dezember 2016 at 9:10 am - Reply

    Danke! 😀

  16. Sascha Suer 1. Dezember 2016 at 11:05 am - Reply

    Hammeridee!

  17. Karin 2. Dezember 2016 at 1:12 pm - Reply

    Ooohh…ich LIEBE Trüffel! Und dann auch noch mit Gin – ein Traum! 🙂

    LG Karin

  18. Christoph 5. Dezember 2016 at 4:00 pm - Reply

    Sehr schön. 🙂
    Werde ich direkt mal ausprobieren.
    Letzte Woche erst Gin Marmelade und Gin Suppe gemacht.

    • Björn 6. Dezember 2016 at 8:37 am - Reply

      Das klingt aber richtig lecker! 😀

Leave A Comment