Hot Dog im Banh Mi – Style mit Grillido BBQ

Home/Hot Dog/Hot Dog im Banh Mi – Style mit Grillido BBQ

Hot Dog im Banh Mi – Style mit Grillido BBQ

happy plate Werbung logo

Banh Mi Style Hot Dog mit Koriander PestoIch habe euch in 2017 ja eine Vielzahl von Hot Dog-Rezepten versprochen. Entscheidend für das Aroma eines Hot Dogs ist natürlich die Wurst. Viele verzichten aber auf Grund ihrer guten Vorsätze auf doch so leckere Würste, weil die ja nicht so richtig in eine Sportlerernährung passen. Da kann man von Glück reden, dass es Grillido gibt. Die Teilnehmer der Fernsehshow Die Höhle der Löwen haben nämlich etwas ganz Spannendes auf den Markt gebracht: Eine Wurst mit weniger Fett, mehr Eiweiß und mehr Geschmack.

Eine Wurst mit weniger Fett von Grillido: BBQ

Grillido BBQ Würste in der PfanneAls ich Grillido das erste Mal probieren durfte, fand ich sie echt ganz gut. Gleich habe ich daran gedacht, die Wurst in einen Hot Dog zu verarbeiten. Es gibt die Grillido Sport als getrocknete Wurst für unterwegs und die Grillido BBQ als Bratwurst zum Grillen und für zu Hause. Spannend ist, dass es Grillido BBQ Würste in 4 verschiedenen Geschmäckern erhältlich sind:

  • Asia (Hühnchen, Paprika, Sushi – Ingwer, Erdnüsse, Kokosmilch)
  • Popeye (Hühnchen, Spinat, Hirtenkäse)
  • Smoky Beef (Rind, Jalapenos, Emmentaler, Rauch)
  • Italico (Schwein, getrocknete Tomaten, Parmesan)

Das Prinzip von Grillido ist ganz einfach. Das Fett, welches man normalerweise in eine Wurst packt, wurde durch Zutaten wie Käse, Spinat oder Erdnüsse ersetzt. Das Ergebnis ist eine Wurst, in der man weniger Fett findet als normalerweise. Wichtig war den beiden Erfindern Manu & Michi, die beide aus Fleischerfamilien stammen, dass die Wurst trotzdem ein tolles fleischiges Geschmackserlebnis bietet. Sie kann sowohl grillt, gekocht als auch gebraten werden. Hot Dog im Banh Mi Style mit Grillido BBQ WurstWas mir dazu sehr gefällt ist, dass Grillido BBQ Würste regional & ohne Zusatzstoffe sind.
Trotz ihrer Eigenschaften ist die Wurst nicht nur was für Athleten. Jeder, der eine Abwechslung zur klassischen Brat-/Grillwurst sucht, ist hier genau richtig und auch Menschen, die einfach das Fett in ihrer Ernährung reduzieren wollen und nicht auf Wurst verzichten möchten, finden hier eine optimale Lösung.

Wenn ihr euch fragt, woher ihr die Grillido BBQ – Wurst bekommt, dann geht einfach zum Shop und bestellt sie online oder checkt, wo ihr die Wurst in eurer Nähe erhaltet.

Ein Hot Dog im Banh Mi – Style

Hot Dog im Banh Mi Style mit Grillido BBQ Asia WurstBanh Mi sind vietnamesische Sandwiches. Die Asia – Grillido BBQ Wurst passt perfekt zu dieser Art von Sandwich in Hot Dog – Version. Dabei habe ich mich an die weiteren Banh Mi – Basics gehalten. Wichtig ist, dass Korinader dabei ist. Ich habe mich hier für ein leckeres Pesto aus Koriander und Minze entschieden.
Fürf Banh Mi – Sandwiches nimmt man Do Chua – Gemüse. Do Chua – Gemüse ist eingelegtes Gemüse, meist Möhren und Rettich, das mit Salz vormariniert wird. Dazu kommt noch etwas Frische durch Gurke. Das Rezept für den Hot Dog hat einen herrlichen asiatischen Touch und die Kombination der Grillido Wurst mit Koriander-Pesto führt zu einer Geschmacksexplosion im Mund.

Hot Dog im Banh Mi – style

Do Chua – Gemüse

  • 200 g Karotten
  • 200 g Rettich
  • 1 Teelöffel Salz
  • 40 g Zucker
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 100 ml Tafelessig (5%)

Koriander-Minz-Pesto

  • 20 g Cashewnüsse
  • 10-12 Stiele Koriander
  • 3 Stiele Minze
  • 1 Esslöffel Petersilie (gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 1/2 Teelöffel Honig
  • 1/2 Teelöffel Austernsauce
  • 20 g Parmesan
  • 30 ml Olivenöl
  • Meersalz

Ausserdem

  • 4 Hot Dog Buns
  • 4 Grillido BBQ Würste "Asia"
  • 60 g Gurke
  • 2 Esslöffel Milch

Do Chua – Gemüse

  1. Die Möhren und den Rettich schälen und in kleine dünne Sticks schneiden.
  2. Mit dem Salz gut vermengen und 5 Minuten ruhen lassen.
  3. Das Wasser mit dem Zucker vermischen & den Essig hinzugeben.
  4. Das Wasser, das sich beim Gemüse gebildet hat, abgießen und das Gemüse mit der Flüssigkeit in ein Einmachglas geben.
  5. In den Kühlschrank geben. Soll sich bis zu 4 Wochen halten. Vor dem Gebrauch mindestens 3 Tage stehen lassen.

Koriander-Minz-Pesto

  1. Die Cashewnüsse in einer Pfanne anrösten.
  2. Den Knoblauch grob hacken.
  3. In einem hohen Behälter den Saft der Zitrone mit allen anderen Zutaten pürieren & noch mal abschmecken.
  4. Im Kühlschrank ein paar Minuten vor dem Verzehr ziehen lassen.

Den Hot Dog finalisieren

  1. Das Gemüse 30 Minuten vor dem Verzehr schon mal aus dem Essig nehmen und zur Seite legen. Ansonsten ist es zu kalt.
  2. Die Gurke ebenso in kleine Sticks schneiden und mit dem Do Chua – Gemüse vermengen.
  3. Die Buns einschneiden.
  4. Die Grillido – Würstchen mit etwas Milch bepinseln und in der Grillpfanne mit ein wenig Olivenöl garen.
  5. Das Würstchen ins Bun geben. Darauf das Do Chua – Gemüse verteilen und dann mit etwas Pesto garnieren.

2017-04-12T16:05:07+00:00 Januar 22nd, 2017|Hot Dog|

18 Comments

  1. happy plate 22. Januar 2017 at 11:18 am - Reply

    Ohja!

  2. Sonja Behr-Prisco 22. Januar 2017 at 11:43 am - Reply

    ich hoffe, auf dem Foodtruck-RoundUp finde ich gleich irgendetwas, was so lecker aussieht wie dein Hotdog… *huuuunnngggggaaaaaaa*

  3. Andreas Krebs 22. Januar 2017 at 12:11 pm - Reply

    uiuiui…. der sieht cool aus…. (y) 😀

  4. Malte Adrian 22. Januar 2017 at 12:22 pm - Reply

    Lecker!

  5. Benjamin Pluppins 22. Januar 2017 at 1:00 pm - Reply

    Eine wirklich tolle Idee!

  6. Michaela Hoechst-Lühr 23. Januar 2017 at 6:19 am - Reply

    Das nehme ich

  7. Sascha Suer 23. Januar 2017 at 9:36 am - Reply

    Ich nehme zwei! 🙂

  8. Torsten Wett 23. Januar 2017 at 10:39 pm - Reply

    coole Kombi!!

  9. Marsha Silenzi 24. Januar 2017 at 8:51 am - Reply

    Klasse Idee!

  10. Melanie Klein 25. Januar 2017 at 9:06 am - Reply

    Die gehen doch sicher auch zum Frühstück oder? 😉 die sehen gerade so lecker aus 😉

  11. Feinkost Käfer 25. Januar 2017 at 11:35 am - Reply

    sieht fantastisch aus 😀

Leave A Comment