Sandwich mit Pulled Pork aus dem Ofen mit leckerem Softbun

Home/Sandwich/Sandwich mit Pulled Pork aus dem Ofen mit leckerem Softbun

Sandwich mit Pulled Pork aus dem Ofen mit leckerem Softbun

Pulled Pork aus dem Ofen von obenDer Trend ist eigentlich schon so gut wie vorbei, trotzdem liebe ich es immernoch: Pulled Pork. Diesmal habe ich für euch Pulled Pork aus dem Ofen mitgebracht. So ein gerupftes Schwein habe ich ja auch schon mal sous vide zubereitet. Ich muss ehrlich zugeben, dass dies das beste Pulled Pork war, dass ich je gegessen habe. Allerdings will ich euch nicht immer tagelang an die Küche für ein Sandwich binden. Aus dem Ofen geht das ja zum Glück gleich ein wenig schneller.

Pulled Pork aus dem Ofen

Pulled Pork im SoftbunGut, mein Rezept ist jetzt auch nicht nur „Schwein in den Ofen und dann wieder raus“, aber von der Schnelligkeit her bin ich schon nah dran. Aber das Fleisch ein wenig marinieren muss schon sein, es schmeckt dann einfach gleich ganz anders, viel aromatischer und zarter. Die Kombination rockt besonders, wenn das Fleisch wirklich gezupft, also „pulled“ ist und auf ein Sandwich gelegt wird. Ein Pulled Pork Sandwich ist schon was Feines Bei der Ofenvariante habe ich mehr mit Aromen gearbeittet und das Fleisch mit einem feinem Rub eingerieben. Das Rub ließ sich dann noch super als Aromaträger für den Sud verwenden. Ein Pulled Pork darf auch nicht in Sauce triefen, allerdings muss es schön saftig und aromatisch sein. Das wird durch ein leichtes „Dressing“ eben nur unterstützt.

Pulled Pork im Softbun

Pulled Pork aus dem BackofenWenn ihr ein Pulled Pork aus dem Ofen machen möchtet, kann ich euch mein Pulled Pork Rezept absolut nahelegen. Das Ganze muss dann nur noch ordentlich verpackt werden. Ich habe dafür selbstgemachte Softbuns benutzt.
Bei diesem ganzen Briochebun Trend gehen die tollen alten Softbuns total unter. Ich steh ja total auf die leicht weichen und einfachen Burger Buns. Deshalb hier für euch nochmal ein Rezept für Softbuns. Wenn ihr euer Softbun dann mit einem leckeren Pulled Pork aus dem Ofen belegt, werdet ihr auf jeden Fall die Kombination lieben.

Sandwich mit Pulled Pork aus dem Ofen mit leckerem Softbun

Softbun

  • 210 g Mehl (Typ 550)
  • 90 g Wasser
  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 7 g Trockenhefe
  • 35 g Butter

Pork

  • 800 g Schweineschulter

Lake

  • 80 g brauner Zucker
  • 80 g Salz
  • 1,8 l Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Pimentkorn

Rub

  • 1 Teelöffel Kumin (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 5 g Fenchel (gemahlen)

Pulled Pork – Sauce

  • 10 g Tomatenmark
  • 50 ml Sherryessig
  • 1 Esslöffel Dijonsenf
  • 0,02 l Bourbon Whisky
  • 2 Esslöffel Worshestshiresauce

Softbun

  1. Das Wasser auf ca. 30 °C erhitzen.
  2. Zucker, 1 Esslöffel Mehl und Trockenhefe im Wasser verrühren und für 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Mehl, Ei, 15 g Butter und Zucker mit dem Wasser vermengen.
  4. Den Teig ca. 1 Stunde gehen lassen.
  5. Eine Form mit Öl/Trennspray einreiben.
  6. Aus dem Teig 4 Teile formen und in die Form geben.
  7. 30 Minuten gehen lassen.
  8. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  9. Die restliche Butter in der Mikrowelle schmelzen.
  10. Die Form mit Alufolie bedecken.
  11. 30 Minuten in der Form garen.
  12. Die Alufolie abnehmen und mit der restlichen Butter die Buns bestreichen.
  13. Die Buns aus der Form in einen verschließbaren Beutel geben und abkühlen lassen.

Das Pullet Pork marinieren

  1. Für die Lake alle Zutaten aufkochen, verrühren und abkühlen lassen.
  2. In ein verschließbares Gefäß/ eine Tüte mit der Flüssigkeit geben und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Für das Rub alle Zutaten miteinander vermengen.
  4. Die Schweineschulter aus der Lake nehmen und trockentupfen.
  5. Mit dem Rub gut einreiben.

Das Pulled Pork fertig stellen

  1. Den Ofen auf 150 °C vorheizen.
  2. Die Schweineschulter mit Alufolie abgedeckt in den Ofen geben.
  3. 2,5 Stunden garen.
  4. Die Folie abnehmen und weitere 30 Minuten garen.
  5. Den Ofen ausmachen und das Schweinefleisch eine Stunde weiterziehen lassen.
    Derweil die Zutaten für die Sauce miteinander vermengen.
  6. Das Pork aus dem Ofen nehmen und auseinanderziehen.
  7. Das Pulled Pork mit der Sauce verrühren.
  8. Die Softbuns halbieren und die Innenseiten toasten.
  9. Pulled Pork zwischen das Bun geben und kräftig reinbeißen.

2017-04-12T16:05:15+00:00 Oktober 15th, 2016|Sandwich|

3 Comments

  1. Kevin Buch 15. Oktober 2016 at 8:31 pm - Reply

    Ich hatte ja erst einmal, könnte aber schon wieder 😉

  2. Michaela Hoechst-Lühr 15. Oktober 2016 at 9:49 pm - Reply

    Mhmmm das sieht superlecker aus!

  3. Ines Karlin 21. Oktober 2016 at 11:32 am - Reply

    Kannste mir heute Mittag gerne einen mitbringen 😀

Leave A Comment