Tomatenmarmelade selber machen

Home/Marmelade of the month, Sweets/Tomatenmarmelade selber machen

Tomatenmarmelade selber machen

Tomatenmarmelade mit Limetten und Limocello selber gemachtEs hat schon lange keine happy marmelade of the month mehr gegeben und ihr fragt euch sicher, wieso. Das ist gar keine böse Absicht, sondern liegt daran, dass ich noch soviel Marmelade übrig habe. In Zuge der Saisons würde ich natürlich super gerne ständig Marmelade einkochen, allerdings ist es auch blöd, sich den Vorratsschrank komplett voll zu stellen.

Diesen Monat aber wieder Tomatenmarmelade

Tomatenmarmelade auf einem MesserWusstet ihr, dass man Tomaten botanisch gesehen eher als Frucht sieht und nicht als Gemüse? Zu Früchten gehört nämlich mehr oder weniger alles, was aus einer Blüte kommt.
Wir essen Tomate so wie alle anderen als Gemüse und das ist auch gut so. Das Ganze hindert einen aber nicht daran, einfach mal seine Tomaten einzukochen und daraus eine süße und leckere Marmelade zu zaubern. Für mein Tomatenmarmelade-Rezept habe ich mir eine schöne Kombination mit Limetten und Limoncello ausgesucht.
Tomatenmarmelade mit CroissantMeine Freundin und meine Familie waren im Übrigen sehr skeptisch gegenüber der neuen Marmeladenkomposition. Nachdem aber die ersten paar Bissen Croissant mit meinem Tomatenmarmeladenrezept vertilgt waren, durfte ich an alle ein Glas verteilen. Im ersten Moment klingt die Marmelade so, als sei es etwas deftiges, aber da kann ich euch beruhigen. Die Marmelade ist schön süß und hat ein tolles Aroma. Probiert’s aus!

Tomatenmarmelade

  • 2 kg Tomaten
  • 2 Vanilleschoten
  • 4 cl Limoncello
  • 2 Limetten
  • 700 g Gelierzucker 3:1
  1. Die untere Seite der Tomaten mit einem kleinen Kreuz einritzen.
  2. Die Tomaten im kochenden Wasser blanchieren. Das dauert so lange, bis die Tomatenhaut sich anfängt zu schälen.
  3. Im Eiswasser die Tomaten abschrecken.
  4. Die Tomaten vierteln.
  5. Die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark auskratzen.
  6. In einen großen Topf den Saft der Limetten, den Limoncello und das Vanillemark mit den Tomaten zum Kochen bringen.
  7. Das Ganze ca. 15 min köcheln lassen, sodass ein großer Teil der Flüssigkeit verdampft ist.
  8. Den Gelierzucker hinzufügen.
  9. Alles ca. 5 min unter ständigem Rühren und starken Blubbern kochen. Dabei bitte auf die Hände aufpassen.
  10. Den Schaum vom Tomatenmarmeladensud abschöpfen.
  11. Die Marmelade in Twist – Off – Gläser füllen und für ca. 30 min auf den Kopf stellen.
  12. Danach wenden und über Nacht runterkühlen lassen.
  13. Vor dem Genuss die Marmelade für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

2017-04-12T16:05:17+00:00 August 31st, 2016|Marmelade of the month, Sweets|

11 Comments

  1. Benjamin Pluppins 31. August 2016 at 10:05 am - Reply

    Tolle Sache! Schmeckt auch super zu Käse!

  2. Stefan Cleff 31. August 2016 at 12:01 pm - Reply

    Schöne Idee und schönes Rezept. Wie sieht es mit Zwiebelmarmelade aus? Hab ich gestern erst zu verschiedenen Käse gegessen und es war sehr lecker.

  3. Michaela Hoechst-Lühr 31. August 2016 at 7:18 pm - Reply

    Ich hätte nie gedacht, dass Tomatenmarmelade schmeckt, aber ich finde das sensationell!

    • happy plate 1. September 2016 at 12:32 pm - Reply

      Hat mch auch unerwartet getroffen. aber jetzt bin ich froh etwas mehr gemacht zu haben 😉

  4. Lieblingsrezept 1. September 2016 at 10:23 am - Reply

    Hab ich noch nie probiert, aber ich könnte es mir gut vorstellen. Klingt wirklich total lecker! 🙂

  5. happy plate 1. September 2016 at 12:32 pm - Reply

    Danke! 🙂

  6. Malte Adrian 5. September 2016 at 9:03 am - Reply

    Super Idee!

  7. Ines Karlin 7. September 2016 at 9:17 am - Reply

    Klingt sehr gut. Ich hab ein <3 für herzhafte Marmeladen 😉

Leave A Comment