Zweierlei veganes Tiramisu

Home/Sweets/Zweierlei veganes Tiramisu

Zweierlei veganes Tiramisu

happy plate Werbung logo

Auf der Suche nach einem leckeren veganen Dessert bin ich auf die Idee eines zweierlei veganen Tiramisu angekommen. Das Aroma dafür kommt von Vanille und Magic Berry, einem Superfood-Beerenmix von Feinstoff. Dazwischen wird veganer Biskuit, also Biskuit ohne Ei, verwendet.

Was ist Feinstoff?

Feinstoff Power Kakao und Magic Berry_Feinstoff entstand ursprünglich als Produzent für Teemischungen. Durch ihr ayurvedisches Wissen und Knowledge von Ernährung kam aber bald der nächste Step und so ging es in Richtung nährstoff- und vitaminreichen Superfoods. Dabei werden die Superfoods im löslichen Zustand verkauft, können also überall hin mitgenommen und in Flüssigkeit gelöst werden.
Aber man kann natürlich mit den Produkten von Feinstoff auch kochen.

Veganes Tiramisu

Veganes Tiramisu mit Magic Berry und Power Kakao_Tiramisu mal vegan auszuprobieren fand ich super spannend und das Rezept dafür war auch rein kochtechnisch eine kleine Herausforderung. Bisher habe ich noch nicht so häufig vegan gekocht. Hilfe und tolle Inspiration  fand ich in einem tollen Beitrag für ein Matchatiramisu auf kochtrotz.
Das vegane Biskuit habe ich nach einem ganz einfachen Rezept zubereitet. Normaler Biskuit kriegt seine Fluffigkeit ja durch Ei.  Bei meinem veganen Biskuit entsteht dies durch das Backpulver & Mineralwasser. Die Creme wird außerdem durch den Kokos absolut lecker und cremig und mit etwas Reismilchschokolade auch richtig fest und süß. Die Creme wird dann einmal mit Vanille abgeschmeckt und einmal mit Magic Berry. Magic Berry schmeckt lecker nach Beeren, hat zudem einen hohen Vitamin C – Gehalt und natürliche Antioxidantien. Mein veganes Tiramisu ist nicht nur was für Veganer, sondern kann von jedem gegessen werden, der mal was Neues ausprobieren will. Und der vegane Bisukuit schmeckt schon fast leckerer als das Original und passt super in diese Kombination.
Zweierlei veganes Tiramisu mit Beerenmischung_Veganes Tiramisu Zweierlei mit Feinstoff MAgic Berry_

Veganes Tiramisu

Veganer Biscuitboden

  • 120 g Mehl
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • 125 ml Mineralwasser
  • 15 g Backpulver

Kokosgrundcreme

  • 240 g creamed Coconut
  • 210 ml Kokosmilch

Vanillecreme

  • 50 g weiße Reismilchschokolade
  • 1/2 Vanillestange

Magic Berry – Creme

  • 50 g weiße Reismilchschokolade
  • 9 g Magic Berry

Außerdem

  • Grand Marnier (Nach Belieben (kann auch weggelassen werden))
  • Waldbeeren
  • Power Kakao

Veganer Biscuitboden

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Mehl, Zucker, Öl, Wasser und Backpulver miteinander vermengen.
  3. Eine 30 x 40 cm große Form mit Backpapier auslegen.
  4. Die Masse in der Form verstreichen.
  5. 20 Minuten ausbacken.
  6. Abkühlen lassen & mit dem Dessertglas ausstechen. Insgesamt sollten 12 runde Biskuit dabei rauskommen.

Kokosgrundcreme

  1. Im Wasserbad die creamed Coconut und die Kokosmilch aufschlagen, bis sie schön fluffig ist.
  2. Die Kokoscreme im kalten Wasser wieder kühl schlagen.

Vanillecreme

  1. Die Reismilchschokolade im Wasserbad schmelzen.
  2. Vanillemark aus der Vanillestange kratzen.
  3. Das Mark in die Schokolade hinzugeben.
  4. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen.
  5. Die Hälfte der Kokoscreme hinzufügen und unterheben.

Magic Berry – Creme

  1. Die Reismilchschokolade im Wasserbad schmelzen.
  2. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen.
  3. Die Hälfte der Kokoscreme hinzufügen und unterheben.
  4. Magic Berry hinzufügen und unterrühren.

Das Tiramisu vollenden

  1. In einem Glas erst einen Esslöffel ! Magic Berry – Creme geben, dann etwas Biskuit. Mit Gran Marnier beträufeln, dann Vanillecreme darauf und einen Biskuit mit Grand Marnier.
  2. Den Arbeitsschritt wiederholen.
  3. Über Nacht im Kühlschrank kühlen.
  4. Mit Power Kakao und Waldfrüchten dekorieren.

2017-04-12T16:05:19+00:00 September 4th, 2016|Sweets|

12 Comments

  1. Kevin Buch 4. September 2016 at 11:06 am - Reply

    Interessant 😉 Muss ich mir auch mal durchlesen 😉

  2. Malte Krückemeier 4. September 2016 at 11:20 am - Reply

    Veganes Tiramisu… Muss ich mich mal von überzeugen…

  3. Sascha Suer 4. September 2016 at 9:57 pm - Reply

    Ich würde sie auch nicht vegan essen!

  4. Michaela Hoechst-Lühr 5. September 2016 at 7:15 am - Reply

    Mit Tiramisu bekommst du mich immer!

  5. Malte Adrian 5. September 2016 at 9:03 am - Reply

    Ich bin auch dabei und würde die vegane Variante gerne mal probieren!

    • happy plate 5. September 2016 at 10:16 am - Reply

      Du wärst überrascht wie gut es schmeckt 😀

  6. Benjamin Pluppins 5. September 2016 at 1:53 pm - Reply

    Da wäre ich dabei! Klingt total interessant!

  7. Ines Karlin 7. September 2016 at 9:19 am - Reply

    Ich würde mir auch ein Schälchen stibitzen 😉

Leave A Comment